Telefon

+49 4951 950-0
Produkte
immer sichtbar
Neuer runder DRpro Druckregler mit zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten


Neuer runder DRpro Druckregler mit zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten

Ab sofort ist der neue runde DRpro Druckregler lieferbar. Das komplett neu entwickelte Bauteil vervollständigt das Programm der Regelkomponenten um einen Druckregler. Dabei kann auf unterschiedliche Ausführungen zurückgegriffen werden, sodass individuelle Anforderungen erfüllbar sind.

Neben der Standardausführung des Gehäuses stehen zwei Varianten für eine einfache Dämmbarkeit des Reglers bereit. Der 50 mm beabstandete Antrieb ermöglicht eine einfache bauseitige Dämmung, ohne dass die Zugänglichkeit zum Antrieb und den Sensoren eingeschränkt wird. Als zusätzliche Variante ist der DRpro Druckregler auf Wunsch inklusive Dämmschale mit Blechmantel ab Werk lieferbar.

Die geringe Rohrlänge ab 329 mm ermöglicht einen einfachen Einbau des DRpro Druckreglers auch bei beengten Platzverhältnissen. Dies wird durch eine variable Anordnung der einzelnen Konsolen der Regler- und Sensorkomponenten unterstützt. Sie lassen sich an jeder Seite der Antriebskonsole anschrauben und können entsprechend der Umgebung flexibel angepasst werden. Eine Montage der Konsole an der Lüftungsleitung oder einer angrenzenden Wand ist ebenfalls möglich.

Zur Auswahl stehen sowohl statische als auch dynamische Differenzdrucksensoren mit unterschiedlichen Druckmess- und Regelbereichen bis zu 600 Pa. Der mögliche Volumenstrombereich beträgt je nach Größe des Druckreglers von 28 m³/h bis 5430 m³/h. Der DRpro Druckregler ist in der Lage sowohl eine Raumdruckregelung als auch eine Kanaldruckregelung vorzunehmen. Für Letztere ist ein Druckentnahmeset bestehend aus einen Entnahmestutzen sowie dem dazugehörigen Installationsmaterial verfügbar. Optional besteht die Möglichkeit den Druckregler auch um eine Volumenstrommesseinrichtung zu ergänzen. Über diese kann der Ist-Volumenstrom ermittelt werden und ermöglicht so den Verzicht auf aufwendige Netzmessungen beim Einregulieren der Lüftungsanlage.

Mit dem Standard-, einem Schnellläufer- und einem Federrückläufer-Antrieb werden ebenfalls diverse Anforderungsprofile abgedeckt. Durch die zusätzlichen Möglichkeiten lassen sich so auch Spezialfälle wie z. B. die Vermeidung von Kaltrauchausbreitung realisieren. Die Ansteuerung des Druckreglers erfolgt analog oder über MP-Bus und ermöglicht damit den DRpro Druckregler auch direkt in eine übergeordnete Gebäudesteuerung einzubinden. Einstellbar sind die Betriebsmodi „Konstant“ und „Variabel 0 – 10 V, 2 – 10 V“ sowie Zwangssteuerungen, Parallelbetrieb und Folgeschaltungen.

Folgende Beiträge können auch von Interesse sein:



Alle wichtigen Unterlagen:

Download-Bereich

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Ansprechpartner

Keine Neuigkeiten verpassen:

Newsletter

Dokumente übersichtlich dargestellt:

Produktunterlagen online

Produktfilme & Animationen:

unser YouTube Kanal

Ausbildung, Stellenangebote,...

jetzt zum Karriereportal