Telefon

+49 4951 950-0
Produkte
immer sichtbar

ADAC Zentrale, München

Architekt:

Sauerbruch Hutton GmbH, Berlin

Generalunternehmer:

Ed.Züblin AG, Stuttgart

Anlagenbauer:

YIT Germany GmbH, Deggendorf

7 Mio. Mitglieder gehören dem ADAC an. Damit ist der Automobilclub mit Sitz in München weltweit der zweitgrößte seiner Art. 6.800 Mitarbeiter im In- und Ausland sind für den in 1903 gegründeten Verein tätig.

Etwa ein Drittel der Mitarbeiter werden Ende des Jahres in die neue ADAC Zentrale umziehen. Diese verteilten sich bislang auf sechs Standorte innerhalb Münchens. Aus einem fünfgeschossigen Sockelbau erhebt sich der von Weitem sichtbare 18-geschossige Büroturm zu einer Gesamthöhe von 92 m. 2004 entschied man sich für den farbtypischen Entwurf des Berliner Architekturbüros Sauerbruch Hutton. Drei Jahre später waren die Vorplanungen abgeschlossen, sodass die Arbeiten zu dem ca. 300 Mio. teuren Bauvorhaben beginnen konnten.

Diverse Produkte aus den Bereichen Brandschutz und Luftverteilung der Firma Wildeboer finden hier Verwendung. Hierzu zählen u.a. Dralldurchlässe (...) in Kombination mit Anschlusskästen (...), EK90 Entrauchungsklappen (...) und BV90 Brandschutzventile (...). Weiterhin Brandschutzklappen vom Typ FK90, FR90 und FK90K, jeweils in der Baureihe 92 (...), größtenteils in motorisierter Ausführung. Unterschiedliche einbau- und damit zeitoptimierende Einbaurahmen sorgen für eine problemlose Montage.

Hervorzuheben sind die Einbaurahmen für gleitende Deckenanschlüsse, die durchgängig für die genannten Brandschutzklappen erhältlich sind. Die Befestigung der Klappe an der Decke bewirkt ein gemeinsames Absenken mit der Geschossdecke und den Lüftungsleitungen. Der Rahmen bewegt sich zusammen mit der Brandschutzklappe in der beidseitig bekleideten Metallständerwand.

Erstmalig kommt in diesem Bauvorhaben eine neue Variante der OR31 Rauchauslöseeinrichtung (...) zum Einsatz. Die neue Rauchauslöseeinrichtung kann in Verbindung mit einer eckigen FK90 Brandschutzklappe (...) in der Ausführung für Überströmöffnungen (Ü-FK) abstandslos direkt unter Decken montiert werden. In diesem Fall verbleibt nur der Rauchdetektor platzsparend in der Brandschutzklappe. Die Steuereinrichtung wird separat angeschlossen und unabhängig platziert.

Eine Kombination der neuen Rauchauslöseeinrichtung mit der runden FR90 Brandschutzklappe (...) ist ebenfalls möglich (Ü-FR). Optional ist das System mit einem Bedientableau zur manuellen Handauslösung aufrüstbar.

Produktübersicht:

UE-FR Ueberstroemklappe
UE-FK Ueberstroemklappe
K1 Anschlusskasten
EK90 Entrauchungsklappe
BV90 Brandschutzventil
OR31 Rauchausloeseeinrichtung

Alle wichtigen Unterlagen:

Download-Bereich

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Ansprechpartner

Keine Neuigkeiten verpassen:

Newsletter

Dokumente übersichtlich dargestellt:

Produktunterlagen online

Produktfilme & Animationen:

unser YouTube Kanal

Ausbildung, Stellenangebote,...

jetzt zum Karriereportal