WILDEBOER
AUF DER ISH

Großer Auftritt auf der ISH.

Die ISH, Weltleitmesse für innovative Gebäudelösungen, nachhaltige Klimatechnik und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Wasser in Gebäuden, liegt hinter uns. Für Wildeboer waren die Tage vom 11. bis 15. März in Frankfurt ein großer Erfolg!

Übersichtlich, prägnant und informativ – so beurteilten viele Messebesucher den runderneuerten Messeauftritt von Wildeboer. Positiv entwickelte sich auch die Zahl der Gespräche in Frankfurt. Besonders die Themen Wildeboer-Net (Brandschutz und Luftverteilung) und Volumenstromregler stießen auf großes Interesse. Auch der Themenkomplex BIM wurde stark nachgefragt.

Smarte Lösungen

Wildeboer präsentierte in Frankfurt smarte Lösungen in den Bereichen Brandschutz und Entrauchung, Schallschutz, Luftverteilung und Gebäudesystemtechnik. So informierte der Hersteller aus Weener über die Erweiterung seines Kommunikationssystems Wildeboer-Net, seine innovativen, flexibel einsetzbaren Einbaurahmen für Brandschutzklappen sowie den BIM-Converter.

Impressionen von der ISH 2019

17565falsetruetrue4000falsetrue
KgE5FkKbnT4"youtube"
Thema 1:

KOMMUNIKATIONSSYSTEM WILDEBOER-NET

Die Erweiterung des Kommunikationssystems Wildeboer-Net war ein Schwerpunkt auf der ISH: Mit dem neuen BS2-VR-01-Modul können nun auch busfähige Volumenstrom- und Druckregler von Wildeboer eingebunden werden. Damit lassen sich auch diese Komponenten von zentraler Stelle aus parametrieren, steuern und analysieren. Beispielsweise sind Folgesteuerungen für Soll-Volumenströme, Auslösegruppensteuerungen im Brandfall oder Kalendersteuerungen für  festgelegte Volumenströme zu definierten Zeiten realisierbar. Gegenüber einer konstanten Belüftung kann so deutlich Energie eingespart werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Volumenstromregler für den Brandfall einzubeziehen und durch das komplette Schließen des Reglers die Übertragung von Kaltrauch ergänzend zu verhindern.

Thema 2:

Flexible Einbaurahmen

Auch Wildeboers Einbaurahmen für Brandschutzklappen stießen in Frankfurt auf großes Interesse. Sie sind vielfältig einsetzbar: in massiven Wänden und Decken, in Holzwänden und -decken, in Decken mit Stahlrahmen, in Schachtwänden und vielen weiteren Einbausituationen. Die Rahmen werden auf Wunsch auch ab Werk an der Brandschutzklappe vormontiert und zum Teil innerhalb von 72 Stunden geliefert. Mit ihnen lassen sich sowohl eckige als auch runde Brandschutzklappen problemlos einbauen. Für Monteure bedeutet das sowohl Zeitersparnis als auch Arbeitserleichterung. Außerdem vereinfachen die Einbaurahmen die Abnahme.

Thema 3:

Mit BIM ganz weit vorne

Drittes Schwerpunktthema von Wildeboer auf der ISH war BIM (Building Information Modeling). Alle technischen Informationen der unterschiedlichsten Gewerke fließen hier zusammen. Der BIM-Converter von Wildeboer überzeugte die Messebesucher unter anderem mit dynamischen Berechnungsdaten, einer schnellen und einfachen Auswahl der Produkte, seiner direkten Schnittstelle zu Revit und AutoCAD und der Möglichkeit einer detaillierten Vorschau. Mit den VDI 3805 Datenbanken im Wildeboer BIM-Converter liegt Wildeboer branchenweit vorne.

Thema 4:

Führend beim EPD-Programm

Das Institut Bauen und Umwelt (IBU) überreichte Wildeboer auf der ISH drei Umwelt-Produktdeklarationen für die FK90, FR90 und FK90K Brandschutzklappen – und das schon zum zweiten Mal, denn Wildeboer hat bereits fünf Jahre alte Deklarationen aktualisiert und erneut verifizieren lassen. Damit war man seinerzeit nicht nur das erste Unternehmen aus dem Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA), das sich am EPD-Programm des IBU beteiligt hat, sondern auch das erste Unternehmen weltweit, das Ökobilanz-Daten für Komponenten der Raumlufttechnik zur Verfügung gestellt hat. Auch hier ist Wildeboer in der TGA-Branche führend.

Mit seinem breiten und vielfältigen Produktspektrum für Brandschutz, Luftverteilung und Gebäudesystemtechnik und seiner innovativen Präsentation traf Wildeboer auf der ISH 2019 in Frankfurt ganz offensichtlich den Nerv des Messepublikums.

Wildeboer versteht sich als kompetenter Partner für all Ihre Projekte. Wir erkennen spezifische Herausforderungen und kennen die Anforderungen, die in der Planung, Installation und im Betrieb an Sie gestellt werden. Wir entwickeln smarte Lösungen für effiziente Gebäudetechnik. Lassen Sie uns gemeinsam Lüftung besser machen!

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellsten Stand zu unseren Produktneuheiten, interessanten Objektberichten und Themen aus der Brandschutz- und Lüftungstechnik.

JETZT NEWSLETTER ABONNIEREN

Wildeboer Bauteile GmbH
Marker Weg 11
26826 Weener
+49 4951 950-0
info@wildeboer.de

www.wildeboer.de