Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

Fehler im System?

Als Elektroniker für Betriebstechnik bist Du in allen Industriebereichen tätig, in denen Produktionsanlagen betrieben oder gebaut werden. Du verlegst Kabel und Anschlüsse, bringst Schalter an, installierst Antriebe und montierst Sensoren (z. B. Lichtschranken) sowie Aktoren (z. B. Elektromotore, hydraulische und pneumatische Systeme). Dies erfordert handwerkliches Geschick ebenso wie logisches Denken und Talent im Umgang mit dem Computer. Nur so können die komplexen Systeme nicht nur geplant, sondern auch fehlerfrei installiert und programmiert werden.

Du richtest speicherprogrammierbare Steuerungen für automatisierte Systeme ein, konfigurierst, programmierst und testest sie. Schließlich installierst Du als Elektroniker für Betriebstechnik Sicherheitseinrichtungen und alle Systeme, die für die Überwachung der Anlage erforderlich sind und überprüfst diese sorgfältig.

Tritt an einer Produktionsanlage eine Störung auf, ermittelst und analysierst Du die Ursachen und beseitigst diese. Bei der Reparatur sprichst Du dich stets mit den verantwortlichen Anlagenführern ab. Da Ausfälle von Betriebsanlagen hohe Kosten verursachen können, sorgst Du durch regelmäßige Wartungsarbeiten für die Minimierung der Stillstandzeiten. Dabei prüfst Du auch die elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen. Als Elektroniker für Betriebstechnik liest und zeichnest Du Schaltpläne, berechnest die erforderlichen elektrischen Werte von Bauteilen, prüfst deren Verfügbarkeit und bestellst diese.

Falls Leistungen von Fremdunternehmen erbracht werden, überprüfst Du als Elektroniker für Betriebstechnik deren Tätigkeit aus elektrotechnischer Sicht und wirkst bei der Abnahme der Systeme mit. Du nimmst die Anlagen in Betrieb und weist die künftigen Nutzer in die Bedienung ein. Neben dem „klassischen“ Arbeitsbereich der Energie- und Starkstromtechnik bist Du als Elektroniker für Betriebstechnik zunehmend im Bereich der Automatisierungs-, Prozessleit- und Gebäudesystemtechnik tätig.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Installation und Inbetriebnahme von Anlagen und Komponenten
  • Überwachung, Wartung und regelmäßige Prüfung von Produktionsanlagen
  • Einkreisen und Beheben von Störungen
  • Installation von Leitungsführungssystemen, Informations- und Energieleitungen
  • Einrichtung von Maschinen sowie Einbau von elektronischen, pneumatischen und hydraulischen Bauteilen
  • Zusammenbau und Verdrahtung von Schaltgeräten und Automatisierungssystemen
  • Durchführung von elektrotechnischen Messungen sowie Einbau, Test und Inbetriebnahme von gebäudetechnischen Systemen

Voraussetzungen

  • Sehr guter Hauptschulabschluss oder guter Realschulabschluss
  • Ausgeprägtes Interesse am Umgang mit Technik und EDV
  • Sorgfältige, systematische Arbeitsweise
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Unser Angebot während der Ausbildung

  • Praxisnahe Ausbildung in einem modernen Umfeld
  • Intensive Betreuung durch erfahrene Ausbilder
  • Abwechslungsreiche Aufgaben und Herausforderungen
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3½ Jahre. Der erfolgreiche Besuch einer einschlägigen berufsbildenden Schulform kann unter bestimmten Voraussetzungen mit bis zu einem Jahr auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden. Bei guten Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer um ein halbes Jahr möglich.

Maik Swarberg

Personalreferent
Tel.: +49 4951 950-146
m.swarberg@wildeboer.de