BS2-VR-01 Volumenstrom- und Druckregler-Modul
Module BS2 Feldbussystem

BS2-VR-01 Volumenstrom- und Druckregler-Modul

Die Volumenstrom- und Druckregler-Module BS2-VR-01 ermöglichen den Anschluss von bis zu vier elektronischen Volumenstrom- und/oder Druckreglern. Mit den Modulen lässt sich die Energieeffizienz und damit Kosten einer raumlufttechnischen Anlage optimieren. Darüber hinaus lassen sich relevante Regelfunktionen mit Hilfe der Wildeboer-Net-Software im Sinne einer Gebäudesystemsteuerung einfach umsetzen.

Technische Details

  • Optimierung der Energieeffizienz von raumlufttechnischen Anlagen im Rahmen des Gebäudesteuerungssystems
  • Graphische Analyse der lüftungstechnischen Verhältnisse der Anlage
  • Anschluss von bis zu vier elektronischen Volumenstromreglern bzw. Druckreglern an das Feldbussystem

 

Produktinformationen

Das Volumenstrom- und Druckregler-Modul BS2-VR-01 des Bussystems BS2 ist eine wichtige Komponente einer Raumlufttechnischen Systemsteuerung in einem Gebäude. Das Modul aus dem Feldbussystem Wildeboer-Net verfügt über Anschlussmöglichkeiten für bis zu vier elektronische Volumenstromregler und/oder Druckregler von Wildeboer. Mit den Modulen lässt sich die Energieeffizienz einer raumlufttechnischen Anlage spürbar optimieren.

Steuerung angeschlossener Regler

Die parametrierbare Kalendersteuerung kann Zu- und Abluftvolumenströme angeschlossener Regler je nach Gebäudenutzung zeitgesteuert vorgegeben. Über Folgesteuerungen erfolgt eine bedarfsgerechte Vorgabe durch das Einbinden von Präsenzmeldern und CO2-Schaltern. Auch Fensterkontakte können eingebunden werden, um eine Zwangssteuerung der angeschlossenen Regler vorzunehmen. Zum Beispiel um die Regler zu schließen, sobald ein Fenster geöffnet wird. Die hierdurch erreichbare Reduzierung des Außenluftvolumenstroms der Anlage führt zu einer klaren Reduzierung der benötigten Energie des gesamten Lüftungssystems und sorgt für Entlastungen auf der Kostenseite.

Monitoring Volumenstrom- und Druckreglermodul

Monitoring Funktionen ermöglichen die graphische Analyse der lüftungstechnischen Verhältnisse der Anlage. Eine Anpassung kann jederzeit von zentraler Stelle aus vorgenommen werden.

In der Systemübersicht erfahren Sie, was das Kommunikationssystem Wildeboer-Net leistet.

Technische Spezifikationen

  • Die Module speichern Daten dauerhaft, auch bei Netzausfall.
  • Mit Eurostecker und 1,5 m Anschlussleitung zum direkten Anschluss an eine bauseits vorhandene 230 V AC Steckdose. Alternativ darf der am Modul vorhandene Eurostecker zum Festanschluss entfernt werden.
  • LEDs zur Anzeige der Betriebsdaten.
  • Echtzeituhr mit Schaltjahrkorrektur und Sommer-/Winterzeitumschaltung.
  • Betriebsspannung 24 V DC für die angeschlossenen Regler aus dem Modul.
  • Angeschlossene VRE1/VKE1 Regler werden automatisch vollständig vom Modul erkannt und deren werksseitig kundenspezifisch eingestellte Parameter sowie Typ und Größe ausgelesen.
  • Angeschlossene MP-busfähige Regler (Fabrikat Wildeboer) werden vom Modul automatisch erkannt und deren werksseitig vorbestellbaren Parameter ausgelesen. Typ und Größe ist entsprechend des jeweiligen Reglers manuell zu wählen.
  • Kommunikation zwischen Modul und daran angeschlossene Regler über RS485 oder MP-Bus.
  • Für die Anbindung von VRE1/VKE1 Regler ist das SM‑01 Schnittstellen-Modul erforderlich.

Produktbilder

Medien & Downloads

Anwenderhandbuch WildeboerNet – WiNet-Komponenten & BS2 Bussteuerung (2024-02)
PDF 2MB
Montage- und Betriebsanleitung BS2-VR-01 (2019-05)
PDF 9MB

Ausschreibungstext

Über den folgenden Link können Sie den Ausschreibungstext zu diesem Produkt herunterladen. Neben den gängigen Formaten PDF oder DOC sind auch die Formate GAEB 90, ÖNORM oder DATANORM 5 möglich.

Beachten Sie auch folgende Produkte

BS2-BZ-01 BMZ-Modul (Brandmeldezentrale)
BS2-BZ-01 BMZ-Modul (Brandmeldezentrale)
BS2-IO-01 IO-Modul
BS2-IO-01 IO-Modul
BS2-MO Motor-Modul
BS2-MO Motor-Modul
BS2-SC-02 Subnetzcontroller
BS2-SC-02 Subnetzcontroller